© 2019 kfo-woerth.de

|    Kontakt

Festsitzende Apparaturen

Mit einer festsitzenden Zahnspange können effektive und körperliche Bewegungen durchgeführt werden. Da sie 24 Stunden am Tag wirkt, kann die Therapiedauer im Vergleich zur herausnehmbaren Apparatur verkürzt werden. Außerdem wird das Endergebnis mit einer Multibracketapparatur genauer, da gezielte und komplexe Bewegungen durchgeführt werden können.

 

Programmierte Twinbrackets

Twinbrackets werden mit einer Ligatur (dünnes Drähtchen) am Bogen befestigt. Die Bögen müssen je nach Therapiefortschritt regelmäßig gewechselt werden, damit sich die Zähne optimal bewegen.

Selbstligierende Brackets

Selbstligierende Brackets besitzen einen kleinen Öffnungs- und Schließmechanismus, so dass man auf Ligaturen verzichten kann. Außerdem sind sie deutlich kleiner. Das erleichtert die Mundhygiene und erhöht den Tragekomfort. 

Ästhetische Keramikbrackets

Neben den Metallbrackets bieten wir auch weniger auffällige Keramikbrackets an. Diese sind Zahnfarben und angenehm zu tragen.

Innenliegende "unsichtbare" Lingual-Brackets

Bei der Lingualapparatur werden die Brackets auf der Innenseite der Zähne angebracht. Wenn eine feste Zahnspange notwendig, jedoch eine unsichtbare Lösung erwünscht ist, bietet sich die Lingualapparatur an.