© 2019 kfo-woerth.de

|    Kontakt

Kiefergelenkstherapie

Viele Menschen knirschen nachts und bauen so Stress ab. Dabei können die Zähne schaden nehmen (Abrasionen) und die Kiefergelenke überlastet werden. Oft kommen Verspannungen in den Kau- und Kiefermuskeln hinzu, die sich bis in die Nackenmuskeln hinunterziehen können. Spannungskopfschmerzen und Tinnitus können entstehen. Manchmal ist ein falscher Biss die Ursache von sog. Craniomandibulären Dysfunktionen. Um die Zähne zu schützen und das Kiefergelenk zu entlasten, können spezielle Aufbisschienen für die Nacht angefertigt werden. Zusätzlich kann es ggf. notwendig sein einen Physiotherapeuten oder Orthopäden aufzusuchen.