© 2019 kfo-woerth.de

|    Kontakt

Vorsorge und Frühbehandlung (ca. 4-9 Jahre)

Hat Ihr Kind Habits (schädliche Gewohnheiten) wie Daumenlutschen, Lippenbeissen oder Mundatmung? Hat es frühzeitig Milchzähne verloren? Hat Ihr Hauszahnarzt einen Kreuzbiss oder einer offenen Biss festgestellt? Dann sollten Sie ihr Kind auf jeden Fall schon im Alter von 4-9 Jahren bei uns vorstellen. Mit einfachen herausnehmbaren Apparaturen, kann man frühzeitig Schäden an Gebiss und Kiefer verhindern und die spätere Therapie vereinfachen oder sogar vermeiden. Wir arbeiten mit Logopäden und Hals-Nasen-Ohren-Ärzten zusammen, denn eine physiologische Nasenatmung und Zungenlage sind essentiell für eine korrekte Kieferstellung.

Hauptbehandlung (ca. 9-17 Jahre)

Sobald der Seitenzahnwechsel beginnt, sollten Sie ihr Kind bei uns vorstellen. Die günstige Umformbereitschaft der Gewebe, kann im jugendlichen Alter besonders gut ausgenutzt werden, um Zähne und Kiefer zu verschieben. Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz und überweisen, wenn notwendig zum Logopäden, Hals-Nasen-Ohren-Arzt, Orthopäden oder Physiotherapeuten. 

Mit Hilfe von modernen, kieferorthopädischen Apparaturen ermöglichen wir Ihnen bzw. Ihrem Kind eine besonders sanfte und angenehme Behandlung.